Perfekt gesteuert

In einem Smart Home kommunizieren unterschiedliche Geräte, von der Lampe, über den Fernseher bis zum Mähroboter miteinander. Durch ihre einheitliche Bedienung per App oder Sprachbefehl lassen sich Lebensqualität, Sicherheit und Komfort erhöhen.

Jalousien schließen automatisch bei Dämmerung, die Heizung passt sich Ihrem Tagesrhythmus an und der Backofen schickt eine SMS, wenn die Pizza fertig ist – willkommen im Smart Home! Das intelligente Zuhause ist kein Trend, sondern bei vielen Menschen längst gelebte Realität. Smart Home: Was ist das? Im Smart Home werden technische Abläufe, die bislang manuell ausgeführt wurden, digitalisiert und automatisiert. Indem Sie die Haustechnik in einem einheitlichen System vernetzen, lassen sich Funktionen einzelner Geräte zentral bedienen und aufeinander abstimmen. Die Aktivitätsmomente der Haushaltssysteme können programmiert und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt gesteuert werden. Dies bringt eine Menge Vorteile mit sich.

Ihr persönliches Smart Home-System

Um das beste Smart Home für die eigenen Ansprüche zu finden, stellt man sich am besten folgende drei Fragen, bevor man sich die Smart Home Systeme im Vergleich anschaut:

1. Welche Bereiche soll mein Smart Home System verknüpfen?

2. Wie möchte ich mein Smart Home steuern? Via App, über Schalter oder Sprachassistent? 

3. Wie flexibel möchte ich im System-Aufbau sein?

Je nach Art und Umfang des Smart Home-Systems schwanken die Kosten dafür beträchtlich. Wer sich nur für ein kleines Basispaket entscheidet, das es mittlerweile fast überall zu kaufen gibt, kommt bereits mit wenigen hundert Euro aus. Oftmals enthalten sie zwei bis drei Komponenten und eine dazugehörige Funk-Basisstation und sind auf einen bestimmten Bereich spezialisiert: Sicherheit, Licht, Komfort oder Energiesparen.