Multi-Ladestation „MagCharge" von Hama

Mit dem technischen Fortschritt ist es so eine Sache: Alles wird digital, jeder ist vernetzt. So weit so gut, wenn nicht viele Geräte ihre eigenen Ladekabel bevorzugen würden. Das führt schnell zum Chaos in der Technikschublade.

Zumindest für drei Apple-Geräte und alle kompatiblen Smartphones macht die Multi-Ladestation „MagCharge“ von Hama damit jetzt Schluss. Ihre induktive Ladetechnologie macht den Vorgang kabellos. Das bedeutet effizientes Laden und optimales Positionieren – ganz ohne umständliches manuelles Ausrichten. Durch den integrierten Magnetring lassen sich Geräte ab dem Apple iPhone 12 sowie alle Apple MagSafe- und Hama MagLine-Produkte einfach am Ladegerät andocken. Außerdem punktet der Energiespender mit einem extra Platz für Apple AirPods sowie einer Vorrichtung für die Apple Watch. Dabei startet und stoppt der Ladevorgang automatisch mit Kontakt zu oder Trennung von der Dockingstation. Besonders praktisch: Während des Ladens bleibt das Smartphone weiterhin in Komforthöhe vertikal oder horizontal nutzbar.

Ein cleverer Überlade-, Überspannungs- und Kurzschluss-Schutz rundet die Technik des für etwa 80 Euro erhältlichen 3in1-Multiladers gelungen ab.